holidays-portugal.eu
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Português
Google Map

>

Vila Real

Vila Real ist die Hauptstadt der Region Trás-os-Montes und erhebt sich auf 427 Höhenmetern eines Gebirgsabhanges, der eine Halbinsel zwischen den Flüssen Corgo und Cabril formt und von anmutigen Häuserreihen durchzogen ist.

Der erste Stadtbrief wurde Vila Real durch König D. Dinis (Regentschaft: 1279-1325) im Jahre 1289 zuerkannt. Mit ihm erhielten die Einwohner von Vila Real das Recht, fahrenden Adligen und Rittern die Unterkunft zu verwehren, die dadurch gezwungen waren, nun außerhalb der Stadtmauern zu nächtigen. Das änderte jedoch nichts daran, dass sich hier im 17., 18. und 19.Jahrhundert viele adlige Familien niederließen, deren Residenzen das Stadtgewebe immer mehr prägten. Wer heute Vila Real besucht, der wird über die unzähligen Wappenschilder an den Fassaden vieler Häuser erstaunt sein.

Vila Real ist eine freundliche und angenehme Stadt, von deren Zentrum aus sich der Blick in den umliegenden Bergen verliert. Man beginnt seinen Spaziergang im "mittelalterlichen Vila Real", in dem sich ab dem 13.Jahrhundert die ersten Bewohner niederließen, gelangt danach ins "ältere Vila Real" und endet schließlich im dicht belaubten Stadtpark, neben dem sich das "moderne Vila Real" befindet.

Hier empfehlen wir den Aufstieg auf die Spitze des Calvário, von wo aus sich eine schöne Perspektive im Halbrund ergibt. Im Westen blickt man auf die Gebirgszüge von Marão und Alvão und im Süden auf die Bergkette von Montemuro.

Im Norden des Aussichtspunktes liegen die modernen Stadtviertel, die in den letzten einhundert Jahren erbaut wurden.

ANZEIGE

Vila Real

ANZEIGE
autoeurope