holidays-portugal.eu
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Português
Google Map

>

Viana do Alentejo

Die Burg von Viana do Alentejo stammt aus der Zeit des Königs Dinis. Umgebaut wurde sie unter König João II., der hier im Jahre 1482 die Höfe versammelte.

Die Burg besteht aus Mauern und, in den Winkeln, aus zylindrischen Türmen. Die Mutterkirche an der Burgmauer ist eine der interessantesten manuelinischen Kirchen Portugals. Sie wurde erbaut von Diogo Arruda, dem Bruder des Architekten Francisco Arruda, der die Torre de Belém entwarf. Am Portal die königlichen Grundmotive: das Christusritterkreuz, das Wappenschild und die Armillarsphären.

Im majestätischen Inneren wiederholen die Gewölbeschlüsse die königlichen Grundmotive. Im Querschiff zwei bunte Fenster aus dem 16. Jahrhundert mit Darstellungen des Apostels Petrus und Johannes des Täufers. Der Altar der Kapelle, Pantheon des 1525 verstorbenen Vasco Godinho, ist mit schönen Kacheln aus Sevilla aus dem 16. Jahrhundert verkleidet. Auf dem Burggelände ein Renaissance-Steinkreuz mit zwei ergreifenden Figuren, einer Pietà und einer Virgem do Leite.

ANZEIGE

Viana do Alentejo

ANZEIGE