holidays-portugal.eu
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Português
Google Map

>

São João da Pesqueira

Seinen Namen verdankt das am Douro-Ufer gelegene São João da Pesqueira einem natürlichen Stausee, dessen grosser Fischreichtum ihn zu einem Paradies für die Fischer machte, die ihn daraufhin "pesqueira" (Fischgrund) nannten.

Das Staubecken entstand, weil an dieser Stelle einstmals steile Felsen den Lauf des Flusses behinderten und einen Wasserfall bildeten, den man unter dem Namen "Cachão da Valeira" kannte und in dem viele Schiffe zerschellten. Durch die Staustufen, die man im 20. Jahrhundert anlegte, wurde der einst wilde, tückische Douro gezähmt.

Das Gebiet, das zur gesetzlich abgegrenzten Douro-Weinregion gehört, wird beherrscht von den ausgedehnten Weinbergen. Der beste Blick über die zauberhafte Landschaft bietet sich dem Betrachter von der Wallfahrtskirche São Salvador do Mundo oder vom Monte da Frágua.

ANZEIGE

São João da Pesqueira

ANZEIGE
autoeurope