holidays-portugal.eu
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Português
Google Map

>

Póvoa de Varzim

Diese alte Siedlung, die im 14. Jahrhundert Stadtrechte erhielt, begann sich ab dem 18. Jahrhundert einen Namen als Fischereizentrum zu machen. Damals liessen sich hier viele Fischer nieder, die eine geschlossene Gemeinschaft bildeten.

Diese alte Siedlung, die im 14. Jahrhundert Stadtrechte erhielt, begann sich ab dem 18. Jahrhundert einen Namen als Fischereizentrum zu machen. Damals liessen sich hier viele Fischer nieder, die eine geschlossene Gemeinschaft bildeten.

Dank des wundervollen Strandes, der während der Badesaison sehr gut besucht ist, entwickelte sich die Stadt zu dem, was sie heute ist - einem beliebten Seebad mit einem breitgefächerten Hotelangebot, einem Golfplatz, einem Spielkasino und der Möglichkeit, alle nur erdenklichen Sportarten zu betreiben.

Ein Besuch des nahegelegenen Städtchens São Pedro de Rates, das schon einmal Sitz der Bezirksverwaltung war, ist durchaus empfehlenswert. Hier stehen eine romanische Kirche aus dem 11. - 13. Jahrhundert, das ehemalige Rathaus aus dem 18. Jahrhundert und ein Pranger.

ANZEIGE

Póvoa de Varzim

ANZEIGE