holidays-portugal.eu
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Português
Google Map

>

Melgaco

Die nahe der Grenze zu Galizien gelegene Siedlung entstand um die Burg, die Afonso Henriques, der erste König Portugals, im 12. Jahrhundert errichten liess.

Aus der ausserordentlich grünen Landschaft, in der Melgaço liegt, stammen die berühmten Vinhos Verdes, und man sollte es auf keinen Fall versäumen, das Solar do Alvarinho zu besuchen, in dem man diesen auf der Welt einzigartigen Wein in all seiner Vielfalt probieren kann.

In der Umgebung kann man schöne romanische Bauwerke wie das Kloster von Fiães, die Kirche Nossa Senhora da Orada und die Kirche in Paderne bewundern. Ebenfalls in der Nähe liegt das ursprüngliche Dorf Castro Laboreiro, dessen Ursprünge bis in die Eisenzeit zurückgehen; hier wird eine nach dem Ort benannte Hunderasse gezüchtet.

Ca. 4 km von Melgaço entfernt befindet sich das Thermalbad do Peso, dessen Heilquellen sehr beliebt sind.

ANZEIGE

Melgaço

ANZEIGE